Angebot!

Garmin SteadyCast-Steuerkurssensor

195,00 

inkl. 19 % MwSt.

Lieferzeit: 3-7 Werktage

15 vorrätig

SteadyCast-Steuerkurssensor

Der SteadyCast-Steuerkurssensor ist eine einfache und leicht zu montierende Lösung, die eine schnelle Kalibrierung und eine ausgezeichnete Steuerkursgenauigkeit bietet. Das Gerät richtet den Bug des Schiffs auf die tatsächliche Ausrichtung aus, damit Sie gemäß der Kartenplotteranzeige wissen, wohin Sie beim Auswerfen zielen.
Genauer Steuerkurs sogar bei langsamer Fahrt

Mit einer Steuerkursausgaberate von 10 Hz und einer Genauigkeit von +/- 3 Grad wird sichergestellt, dass die Kartenausrichtung und die Steuerkurslinie des Schiffs den wahren Gegebenheiten entsprechen – sogar bei Geschwindigkeiten für das Schleppangeln oder wenn sich das Boot nicht fortbewegt.
Effektiv bei rauer See

Sie können sich auch darauf verlassen, dass die Steuerkursinformationen bei rauer See korrekt sind.
Einfache Montage und schnelle Kalibrierung

Der SteadyCast-Steuerkurssensor wird schnell per Plug & Play mit NMEA 2000® verbunden und in zwei einfachen Schritten präzise für kompatible Garmin-Kartenplotter kalibriert. Die Standard-Kalibrierung für Garmin echoMAP-Modelle und andere NMEA 2000-Anzeigegeräte wird ebenfalls unterstützt. Die 9-Achsen-MEMS-Technologie ermöglicht eine Installation mit beliebiger Ausrichtung abseits magnetischer Störquellen, und das Gerät ist auch für den Bilgenbereich geeignet.

Funktionen

Abmessungen (L x B x H): 86,3 x 52,9 x 33,7 mm
Standardsteuerkursausgabe: 10 Hz
Steuerkursausgabe mit Genauigkeit von +/- 3 Grad
Wasserdichtigkeit: IPX7
LEN-Wert: 2
Betriebsspannung: 9 bis 32 V Gleichspannung

LIEFERUMFANG:

SteadyCast-Steuerkurssensor mit integrierter NMEA 2000®-Stichleitung (1,8 m)
NMEA 2000®-T-Stück
Dokumentation